Vergabe Ersatztore und Nachtragskredit

Die Tore des Werkhofes, Brenden 610, entsprechen nicht mehr den heutigen Anforderungen, heisst es in einer Mitteilung des Gemeinderats.

  • Symbolbild: bigstock

    Symbolbild: bigstock

Im Budget 2023 wurden für den Ersatz sowie die benötigten Anpassungen an der Fassade 115’000 Franken in der Investitionsrechnung budgetiert. Um energetisch sinnvolle Tore einzubauen, bestehe ein höherer Finanzbedarf, weshalb der Gemeinderat auf Antrag der Bau- und Umweltschutzkommission einen Nachtragskredit von 48’000 Franken gesprochen hat.

Für die Hauptarbeiten am Tor sind drei Offerten zwischen 134’365.75 und 162’498.80 Franken eingegangen. Die Vergabe ist an den günstigsten Anbieter, die Firma TS Tor, erfolgt, heisst es weiter. Für die Arbeiten des Baumeisters, des Elektrikers, des Schreiners und des Metallbauers/Spenglers sei mit zusätzlichen Kosten von rund 23’000 Franken zu rechnen.

1
2

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar