Vereinbarung für Notfalldienst verlängert

Der Kanton Appenzell Ausserrhoden verlängert die Vereinbarung mit dem Spitalverbund Appenzell Ausserrhoden (SVAR) für den Betrieb einer telefonischen Triagestelle im Rahmen der ambulanten Notfallversorgung.

  • Der Kanton Appenzell Ausserrhoden und der Spitalverbund AR verlängern die Vereinbarung für eine telefonische Notfallversorgung. (Bild: Archiv app24)

    Der Kanton Appenzell Ausserrhoden und der Spitalverbund AR verlängern die Vereinbarung für eine telefonische Notfallversorgung. (Bild: Archiv app24)

Der SVAR betreibt für das gesamte Kantonsgebiet seit 2019 während 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr den telefonischen Ärzte-Notfalldienst unter der Nummer 0844 55 00 55.

Der Regierungsrat hat nun die Vereinbarung mit dem SVAR für den Betrieb dieser telefonischen Triagestelle um weitere zwei Jahre bis Ende 2025 verlängert. Der Kanton finanziert die Triagestelle mit 130000 Franken pro Jahr.

Die Sicherstellung einer optimalen Triagestelle ist ein wesentliches Element der ambulanten ärztlichen Notfallversorgung. Die Triagestelle koordiniert ihre Tätigkeit mit der für die Organisation des ambulanten Notfalldienstes zuständigen Appenzellischen Ärztegesellschaft.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar