Umzugsmonitoring wird beendet

Das seit Anfang 2012 in Urnäsch laufende Umzugsmonitoring wird noch bis Ende 2013 weitergeführt und ab 2014 eingestellt, da sich keine wesentlichen neuen Erkenntnisse daraus ergeben.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Erfreuliches Umfrageergebnis: Urnäsch gefällt
Seit 2012 beteiligt sich Urnäsch nebst anderen Ausserrhoder Gemeinden am Umzugsmonitoring. Die Zu-, Um- und Wegzüger werden mittels Fragebogen über die Umzugsgründe und zu Hinweisen zu den Standorteigenschaften, welche diese Umzugsentscheide beeinflusst haben, befragt. Mit beachtlichem Aufwand hat Urnäsch eine Umfragerücklaufquote von gut 40 Prozent erreicht. Dieses Resultat wird erzielt, obwohl viele Umziehenden nicht gerade mit Begeisterung den Fragebogen ausfüllen. Erfreuliche Hauptaussage der Wegzugsbefragung ist, dass Urnäsch gefällt. Zuzugsgründe sind hauptsächlich Veränderungen in der Haushaltsform oder der Arbeitsstelle. Eine interne Beurteilung der erhobenen Daten zeigt, dass bis jetzt keine relevanten neuen Erkenntnisse aus den Umfrageergebnissen generiert werden können. Das Umzugsmonitoring wird Ende 2013 eingestellt.

Weitere Artikel