Trogen im Bildband «Verliebt in schöne Orte»

Das Bundesamt für Kultur hat in Zusammenarbeit mit einem Buchverlag den Bildband «Verliebt in schöne Orte» herausgegeben. Im Bildband werden 50 ausgewählte Orte mit einem kurzen Text und einigen Fotoaufnahmen porträtiert. Als einzige Ausserrhoder Gemeinde wird darin Trogen vorgestellt.

  • (Bild: Archiv App24)

    (Bild: Archiv App24)

Die vorgestellten Orte gehören zum Bundesinventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz von nationaler Bedeutung. Das Inventar wird durch den Bund erarbeitet und dokumentiert die wertvollsten Siedlungen der Schweiz. Zurzeit sind über 1000 Ortsbilder darin verzeichnet.
Gemeinsam mit Schweiz Tourismus wurden 50 Ortschaften ausgewählt, die durch ihre Bauweise und Architektur herausstechen, touristisch wertvoll sind oder in typischer Weise eine Region abbilden. So ist jeder Kanton und Landesteil vertreten.
Ziel des Buches ist es, einen nachhaltigen Tourismus fernab der wohlbekannten Destinationen zu fördern und die Aufmerksamkeit auf das vielfältige, baukulturelle Erbe der Schweiz zu richten. Auf diese Weise werden auch Orte gewürdigt, die nicht zu den internationalen Highlights zählen.
Der Gemeinderat Trogen freut sich, dass die Herausgeber des Bildbandes Trogen als Vertretergemeinde im Appenzellerland ausgewählt haben.

Weitere Artikel

  • KMU Bühler Tisca Tischhauser (Bild: zVg)

Schreibe einen Kommentar