Teilrevision der Gemeindeordnung wurde angenommen

An der kommunalen Abstimmung vom Sonntag, 9. Juni wurde in Urnäsch die Teilrevision der Gemeindeordnung angenommen.

  • Archivbild app24: zVg.

    Archivbild app24: zVg.

Das Urnäscher Stimmvolk hat mit 537 Ja- gegenüber 139 Nein-Stimmen, bei einer Stimmbeteiligung von 42.7 Prozent, die Teilrevision angenommen. Die Gemeindeordnung wurde letztmals im Jahr 2008 revidiert. Seither hat es vor allem auf kantonaler Ebene zahlreiche gesetzliche Änderungen gegeben, die auf kommunaler Ebene Gültigkeit haben, in der aktuellen Gemeindeordnung aber noch nicht angepasst worden sind. Dies führte zu Rechtsunsicherheiten, welche nun mit der Genehmigung der Teilrevision behoben werden können. Die vom Volk genehmigte teilrevidierte Gemeindeordnung ist nun abschliessend dem Regierungsrat zur Genehmigung vorzulegen und kann anschliessend in Kraft gesetzt werden.

1
2

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar