Teil der Weissbadstrasse wird gesperrt

Der Abschnitt Metzibrücke bis Einlenker Gringelstrasse der Weissbadstrasse wird saniert. Für eine zügige Ausführung der Bauarbeiten ist dieser Abschnitt vom 25. März bis 8. Mai 2024 für den Verkehr gesperrt.

  • Ein Teil der Weissbadstrasse, hier der Blick in Richtung Einlenker Gringelstrasse, soll ab 25. März saniert werden. (Bild: zVg)

    Ein Teil der Weissbadstrasse, hier der Blick in Richtung Einlenker Gringelstrasse, soll ab 25. März saniert werden. (Bild: zVg)

Im Anschluss an die letztjährigen Bauarbeiten an der Metzibrücke wird der Abschnitt Metzibrücke bis Einlenker Gringelstrasse der Weissbadstrasse saniert. «Damit die Bauarbeiten zügig und in hoher Qualität ausgeführt werden können, ist der Abschnitt ab dem 25. März 2024 bis 8. Mai 2024 für den Verkehr gesperrt», heisst es in einer Medienmitteilung des Landesbauamtes Appenzell Innerrhoden. Für Fussgängerinnen und Fussgänger soll eine Verbindung eingerichtet werden. Für die betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner sowie Gewerbetreibende stellt das Landesbauamt auf dem Brauereiplatz Ersatzparkplätze zur Verfügung. Die Bushaltestellen Kreuzhof und Adlerplatz sind während der Bauzeit nicht bedient. Das Postauto werde über Steinegg umgeleitet, informiert das Landesbauamt in erwähnter Mitteilung.

Die Sanierung umfasst neben weiteren Arbeiten eine neue Strassenentwässerung, neue Randabschlüsse und neue Beläge auf der Fahrbahn und den angrenzenden Trottoirs. Die Energie und Wasserversorgung Appenzell verlegt gleichzeitig ein neues Elektro-Trassee und erneuert die bestehende Beleuchtung. Ab Montag, 20. Mai, bis Freitag, 28. Juni, wird zudem der obere Teil des Brauereiplatzes in Stand gestellt. Die kranken und bereits gefällten Bäume werden ersetzt. Anschliessend erhält der Platz neue Beläge.

Im Anschluss an die Bauarbeiten am Brauereiplatz werden Anfang Juli 2024 die noch fehlenden Deckbeläge der Gaiserstrasse im Abschnitt Blumenrainstrasse bis Bleichestrasse eingebaut.

8
9

Weitere Artikel

  • Symbolbild: bigstock

Schreibe einen Kommentar