SVP unterstützt Ortsplanungsrevision

Die SVP Herisau hat am Donnerstag ihre  Parolenfassung im Restaurant Engel abgehalten.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Die Ortsplanungsrevision wird grossmehrheitlich zur Annahme empfohlen. Durch  die Umzonung von Restflächen kann sich die Gemeinde weiter entwickeln ohne übermässig Grünflächen zu verbauen. Dem  Landschaftsschutz und dem Erhalt unserer ländlichen Gegend wurde Rechnung getragen. Zusammen mit CVP und FDP wird sich die SVP aktiv für  die Revision einsetzen.

Über die drei Bundesvorlagen und die Ortsplanungsrevison wurde intensiv diskutiert. Bei allen Bundesvorlagen gab es klare Resultate: Die SVP empfiehlt die Familieninitiative zur Annahme, die 1:12- Initiative und die Erhöhung der Autobahnvignette zur Ablehnung. Bei der Autobahnvignette wurde speziell die Aussage von Regierungsrat Köbi Brunschwiler zur Umfahrung Herisau von Ortspräsident Ralf Menet kritisiert. So würden die rund 300
Millionen Franken Mehreinnahmen bei weitem nicht für alle Projekte ausreichen.

Weitere Artikel

  • Die beiden Nordostschweizer Martin Roth (links) und Werner Schlegel (rechts) kehrten erfolgreich aus der Südwestschweiz zurück.
  • Die Kinder in Stein bekommen zwei neue Lehrpersonen. (Symbolbild: bigstock)