Strafanzeige gegen Unbekannt eingereicht

Das Departement Gesundheit wurde von verschiedenen Einwohnerinnen und Einwohnerndarüber informiert, dass sie von einer "kantonalen Stelle für Krankenversicherungen" telefonisch kontaktiert worden seien.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Die Anrufer versuchten, einen Beratungstermin zur Einsparung von Krankenversicherungsprämien zu vereinbaren. Auf Rückfragen aller Art reagierten die Anrufer meist aggressiv.
Das Departement Gesundheit von Appenzell Ausserrhoden hält fest, dass es keine „kantonale Stelle für Krankenversicherungen“ gibt. Das Departement hat auch keinerlei Beratungsaufträge erteilt. Auch wird eine solche Praxis seitens des Kantons nicht toleriert; aus diesem Grund wurde Strafanzeige gegen Unbekannt eingereicht. Andere Kantone melden Vorfälle ähnlicher Art und haben sich in dieser Frage untereinander ausgetauscht.
Das Departement Gesundheit bittet Personen, die auf eine ähnliche Art kontaktiert worden sind, sich per E-Mail (gesundheit@ar.ch) zu melden. Sofern es aufgrund des Anrufs zu einem persönlichen Treffen gekommen ist, ist das Departement ebenfalls an einer Mitteilung interessiert.

Weitere Artikel