Stilmischung zum Sommerausklang

Punkrock und Regenguss als Auftakt zum Clanx Festival

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

„Lasst uns Party machen! Wir sch… auf den Regen!“ rief der Leadsänger dem noch spärlichen Publikum zu. Die deutsche Band Insert Coin eröffnete heute am frühen Abend das 12. Clanx Festival auf den Hügeln über Appenzell. Begleitet wurde der druckvolle Punkrock von einem kräftigen Regenguss. Der hält aber erprobte Open Air-Gänger von gar nichts ab. Wie die steten Regentropfen trudelten Grüppchen von Musik- und Festivalfreunden mit Sack und Pack am Lehn ein. Die legendäre Clanx-Küche war bereit, der Zeltplatz schon gut bestückt, das Lagerfeuer angefacht. Nun geht es los mit einer Line up-Mischung aus Pop, Rock, Elektropunk, Liedern, Blues und Brass aus dem In- und Ausland, heimischen Orchester- und Hackbrettklängen, mit der neuen kleinen Nachwuchsbühne Startrampe, mit Finnenkerzen, Sofagemütlichkeit und der einmaligen, familiären Stimmung unterhalb der Burgruine Clanx  – auf einem der  trotz Regen schönsten Festivalgelände weit und breit.

Weitere Artikel

  • Symbolbild: bigstock