Standeskommission will Arbeitsgruppe

Nachdem der Kredit für ein neues Hallenbad in Appenzell an der letzten Landsgemeinde zurückgewiesen wurde, hat die Standeskommission zu Handen des Grossen Rates einen Situationsbericht erstellt. Die Standeskommission beantragt dem Grossen Rat, eine Arbeitsgruppe einzusetzen, die alle sich nach dem Landsgemeindeentscheid stellenden Fragen klären und die bestehenden Handlungsoptionen aufzeigen soll.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Der Bericht befasst sich einleitend nochmals mit dem Verlauf im Projekt, das nun gestoppt wurde. Sodann wird auf die Landsgemeinde und die dort aufgeworfenen Fragen eingegangen. Im letzten Teil skizziert der Bericht das weitere Vorgehen.
Zum Thema Standort kommt die Standeskommission zum Schluss, dass die Diskussion darüber im Zusammenhang mit der Sportstättenplanung Schaies und einem allfälligen neuen Hallenbadprojekt nochmals zu führen ist. Die Frage, wie stark die Nutzer zur Finanzierung beigezogen werden können und wie viel dem Steuerzahler aufzubürden ist, ist einerseits politisch und andererseits durch den Markt zu entscheiden. Ein Hallenbad nur für schulische Zwecke, allenfalls ergänzt mit Angeboten für den Schwimmsport und andere Vereine, hätte tiefere Baukosten zur Folge, ebenso wären die Betriebskosten inklusive Abschreibungen und Rückstellungen für Instandsetzungskosten tiefer. Weil ein derart redimensioniertes Hallenbad aber geringere Frequenzen und weniger Erträge zur Folge hätte, wären wahrscheinlich letztlich doch wieder höhere Betriebskostenzuschüsse notwendig.
Die Standeskommission beantragt dem Grossen Rat, eine Arbeitsgruppe einzusetzen, die alle sich nach dem Landsgemeindeentscheid stellenden Fragen klären und die bestehenden Handlungsoptionen aufzeigen soll. Die Varianten umfassen verschiedene Typen von Hallenbädern mit unterschiedlicher Ausrichtung und unterschiedlichem Angebot. Auch ein Verzicht auf ein Hallenbad und die sich daraus ergebenden Konsequenzen sollen erörtert werden. Anhand der jeweiligen Hallenbadtypen sind von der Arbeitsgruppe auch schon erste Überlegungen für die Trägerschaft und die Finanzierung anzustellen. Die Resultate der Abklärungen sind in einem weiteren Bericht festzuhalten. Erst nach Vorliegen der Ergebnisse der Ar-beitsgruppe kann über die weiteren Schritte entschieden werden. 

Weitere Artikel