St. Galler Sportpreis für Ski-Ass Stefanie Grob

Tolle Auszeichnung für Stefanie Grob. Die 19-jährige Weissbädlerin hat den «Sankt Galler Sportpreis 2023» als beste Nachwuchsathletin gewonnen.

  • Stefanie Grob mit ihren vier Medaillen im Januar an der Junioren-WM in St. Anton. (Archivbild: zVg / GEPA Pictures ÖSV)

    Stefanie Grob mit ihren vier Medaillen im Januar an der Junioren-WM in St. Anton. (Archivbild: zVg / GEPA Pictures ÖSV)

Nach dem WM-Titel in der Abfahrt bei den Junioren Anfang des Jahres in St. Anton (Österreich) sowie drei weiteren Medaillen an den Weltmeisterschaften wurde Stefanie Grob von Swiss Ski für die kommende alpine Ski-Saison in den B-Kader eingestuft.

Das Organisationskomitee vom St. Galler Sportpreis schreibt: «Die Ski-Nachwuchshoffnung Stefanie Grob konnte mit ihren Leistungen im Leser-Voting überzeugen und damit den Nachwuchspreis-Oscar sowie ebenfalls die Siegerpreissumme von 3000 Franken einheimsen.» Die Preisverleihung hat am Montag im Pfalzkeller St. Gallen stattgefunden.

38
2

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar