Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633

Sprung in Schreinernati geschafft

An den vergangenen beiden Wochenenden haben 70 junge Schreinerinnen und Schreiner in Aarau und Wetzikon um den Einzug in die Schweizer Schreiner-Nationalmannschaft gekämpft. Geschafft hat es auch Michael Sutter aus Appenzell.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Auf dem langen Weg Richtung Berufsweltmeisterschaft in Brasilien haben sechs junge Berufsleute eine grosse Hürde genommen. Mit der Qualifikation für die Schweizer Schreiner-Nationalmannschaft gehören sie zu den Talentiertesten ihres Berufs. Denn von den 900 teilnehmenden jungen Schreinerinnen und Schreinern schaffen es gerade mal neun Personen in diesen Kreis.
Innerhalb von sieben Stunden mussten die jungen Berufsleute ein vorgegebenes Element aus Holz fertigen. Gefragt war insbesondere die Kombination von Geschwindigkeit und Präzision.
Mit Vreni Barmettler aus Ennetbürgen (Nidwalden) hat es zum ersten Mal überhaupt eine Frau in die Schweizer Schreiner-Nationalmannschaft geschafft. Die weiteren Qualifizierten stammen aus den Kantonen Appenzell Innerhoden, Bern, Graubünden, Obwalden und St.Gallen.
Die letzten drei Plätze der Schreiner-Nationalmannschaft werden am kommenden Wochenende an der Schreiner-Meisterschaft in Neuenburg an die besten jungen Schreiner der Romandie vergeben.

Weitere Artikel

  • Nicolas Obrist (links) Ueli Frigg (rechts) Badi Heiden. (Bild: zVg)