Spiel und Spass am Meschrütner Fest

Am 20. August konnte nach zwei Jahren Coronapause wieder das Meschrütner Fest durchgeführt werden.

  • Mit dem Quad Hindernisparcour fahren auf Zeit.  (Bilder: zVg)

    Mit dem Quad Hindernisparcour fahren auf Zeit. (Bilder: zVg)

  • Verkleidt einen Hindernisparcour absolvieren, am Schluss Foto machen, die schönste «Maschgere» wurde parämiert.

    Verkleidt einen Hindernisparcour absolvieren, am Schluss Foto machen, die schönste «Maschgere» wurde parämiert.

  • Mit der Kübelspritze möglichst viel Wasser ins Maul des Clown spritzen.

    Mit der Kübelspritze möglichst viel Wasser ins Maul des Clown spritzen.

Bei nicht ganz trockenem Wetter haben 84 Kinder und 31 Erwachsene den Spieleparcours absolviert, wie die Veranstalter mitteilen. Diverse Vereine von Meistersrüte haben mitgemacht und jeweils einen Posten vorbereitet. Vom Wasser spritzen, über Verkleiden, und einen Hindernisparcours absolvieren mit dem Quad, ein Glücksspiel und Schiessen war alles dabei. Beim Rangverlesen im Anschluss durften alle Kinder einen Preis aussuchen.  Die Festwirtschaft hat die hungrigen und durstigen Gäste verwöhnt und die Kleinen konnten sich auf der Hüpfburg austoben, wie es weiter heisst. Den Abend konnte man im Barwagen ausklingen lassen. Es war ein sehr schönes Fest, wir danken allen Helferinnen und Helfer und freuen uns schon auf nächstes Jahr.

Weitere Artikel

  • Reka Elisabeth Frischknecht zVg

Schreibe einen Kommentar