Sich Zeit nehmen und innehalten

Sonnenschein und warme Temperaturen sorgten für einen gut besuchten Gottesdienst beim Forstsee.

  • Die Gottesdienstbesucher machten es sich angesichts der hohen Temperaturen im Schatten gemütlich. (Bilder: Eveline Schiegg)

    Die Gottesdienstbesucher machten es sich angesichts der hohen Temperaturen im Schatten gemütlich. (Bilder: Eveline Schiegg)

  • Der Forstsee: Es gibt wohl kaum einen idyllischeren Ort für einen Gottesdienst.

    Der Forstsee: Es gibt wohl kaum einen idyllischeren Ort für einen Gottesdienst.

Am Sonntag, 13. August, sind wiederum zahlreiche Gläubige zum Forstsee gepilgert. Schattenplätze waren gefragt, denn Petrus zeigte sich von seiner besten Seite. Der jährliche Festgottesdienst an diesem überaus idyllischen Platz erfreut sich Jahr für Jahr grosser Beliebtheit. Die Stegreifgruppe der Musikgesellschaft Brülisau gab dem von Armin Fässler zelebrierten Gottesdienst die festliche Note. Nach der Messe hatten Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, sich mit feinen Würsten und Getränken zu verköstigen. Dieses Angebot war organisiert von den fleissigen Helferinnen und Helfern des Sport- und Wanderclubs Brü­lisau.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar