Schwarze Null für 2013 erwartet

Die Laufende Rechnung der Bezirksverwaltung rechnet für das Jahr 2013 bei Aufwendungen von Fr. 2'634'460.00 und Erträgen von insgesamt Fr. 2'637'410.00 mit einem kleinen Ertragsüberschuss von Fr. 2'950.00.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Die Investitionsrechnung prognostiziert bei Ausgaben von Fr. 430’000.00 und Einnahmen von Fr. 40’000.00 eine Zunahme der Nettoinvestition von Fr. 390’000.00.
Bei budgetierten Abschreibungen auf dem Verwaltungsvermögen von Fr. 333’400.00 und dem erwarteten Ertragsüberschuss der laufenden Rechnung kann mit einer Eigenfinanzierung von rund 85,5 Prozent gerechnet werden.
Der Voranschlag basiert auf einem gegenüber dem Vorjahr gleichbleibendem ordentlichen Steuerfuss von 34 Prozent und 0,2 Promille Liegenschaftssteuer.
Nach wie vor ist der Bezirksrat bestrebt, die Steuerbelastung sukzessive weiter zu senken und insbesondere das Relikt der Liegenschaftssteuer vollständig zu eliminieren. Das vorliegende Budget lässt allerdings keinen Spielraum offen, diese erklärte Absicht bereits auf das Jahr 2013 umzusetzen.

Weitere Artikel

  • Leichtathletik Cedric Deillon TV Teufen (Bild: Hans Koller)