Schon hört man sie wieder – die Sennen

Am Samstag hörte man schon wieder Senntumsschellen – von der Schwägalp ging es für manche bereits wieder hinunter ins Tal – teils auch wegen dem Schwingfest, das in einer Woche stattfindet.

War es tags zuvor noch hochsommerlich heiss und tüppig, zeigte sich das Wetter passend zum sennischen Anlass mit Hochnebel wacker herbstlich. Zeitweise nieselte es sogar, aber für Mensch und Tier auf dem langen Fussmarsch war das herrlich. Mag es auch manche etwas melancholisch stimmen, dass mit dem Ende der Alpzeit auch das Ende des Sommers naht – die Kühe freuten sich offenbar wieder auf zuhause, denn sie seien zügig dem heimischen Stall zumarschiert, meinte ein Senn.

10
3

Weitere Artikel

  • (Symbolbild)

Schreibe einen Kommentar