Schönenberger und Selmanaj kandidieren nicht mehr

Es bahnen sich zwei weitere Abgänge aus der Gemeinde Trogen an.

  • (Bild: H9/Archiv app24)

    (Bild: H9/Archiv app24)

Bereits Ende Juni 2022 haben die Trogener Gemeindepräsidentin Dorothea Altherr und Gemeinderat Urs Niederer die Öffentlichkeit darüber informiert, dass sie sich für die neue Amtsperiode von 2023 bis 2027 nicht mehr zur Verfügung stellen. Nun haben auch Ilir Selmanaj und Andreas Schönenberger angekündigt, dass sie bei den Gesamterneuerungswahlen der Gemeinde Trogen nicht mehr antreten werden. Beide Ratsmitglieder können wegen Veränderungen in ihrem beruflichen Umfeld die notwendige Zeit nicht mehr aufbringen, um dem Amt als Gemeinderat gerecht zu werden. Der Trogener Gemeinderat bedauert diese beiden Entscheide, kann sie aber nachvollziehen. Die offizielle Würdigung der beiden Ratsmitglieder wird zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

1
3

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar