Schneerutsch bedrohte Bahngeleise

Heute Mittag wurde ein Schneerutsch auf die Geleise der Appenzeller Bahnen künstlich ausgelöst.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Heute Vormittag wurde der Bahnverkehr zwischen Urnäsch und Jakobsbad aus Sicherheitsgründen gesperrt. Ein Schneerutsch drohte die Bahngeleise zu verschütten. Kurz nach Mittag wurde der Hang durch Spezialisten des SAC künstlich ausgelöst. Zwischen 11.30 und 15.00 Uhr ist der Bahnbetrieb zwischen Urnäsch und Jakobsbad aus Sicherheitsgründen unterbrochen worden. Während der Sperrung mussten die Fahrgäste auf den Bus umsteigen. Seit 15 Uhr ist die Linie Gossau–Appenzell–Wasserauen wieder normal befahrbar. Durch die frühzeitige Sperrung konnten Schäden vermieden werden.

Weitere Artikel

  • Symbolbild: bigstock