«Sauknapp-Party» als Fasnachtsauftakt

Ein Dutzend Guggen sorgten am Samstag bei der 21. «Sauknapp-Party» für eine musikalische und stimmungsvolle Partynacht mit Galaauftritt der «Sauknapp».

  • Impressionen von der «Sauknapp-Party» und dem Vorspiel der Guggen. (Bilder: Werner Grüninger)

    Impressionen von der «Sauknapp-Party» und dem Vorspiel der Guggen. (Bilder: Werner Grüninger)

Den Auftakt zur «fünften Jahreszeit», der Fasnacht, machte am Samstag die Guggemusig Sauknapp aus Herisau mit der traditionellen «Sauknapp-Party» rund um die Chälblihalle. Ein Dutzend Guggen aus der Umgebung sorgten für fasnächtliches Treiben und eine stimmungsvolle Partynacht bis über Mitternacht hinaus. Landauf, landab ist das Fasnachtsfieber ausgebrochen – auch in Herisau. Zur Narrenzeit gehören: Gidio-Umzug mit Kinderball, Bloch und Narrenbälle am laufenden Band, welche in den nächsten Tagen das fasnächtliche Treiben begleiten. Dafür besorgt war die Guggemusig Sauknapp mit einer gelungenen Party mit verschiedenen Top-Guggen und einem fasnächtlichen Strauss bunter Guggenklänge.

Auftritt verschiedener Guggen

Das vielseitige und musikalische Können stellten folgende Guggen einmal mehr unter Beweis: die Gassächlöpfer Gossau, Izi bizi tini wini Herisau, Gräppälä-Schrenzer Bichwil, Spyycher Chaosknaller Speicher, Sittärä-Chlöpfer Bernhardzell, Gääser Moohüüler Gais, GMCC Engelburg, Bläächi Lömpe Schönengrund, Marktplatzpfuuser Amriswil, Wiler Bäretatze Wil, Wolfs-Hüüler Wolfhalden und Schprötzchante Zuzwil. Für zusätzliche Musik sorgten die DJs Deccello und Mäsi. Höhepunkt des Abends war der Auftritt der organisierenden «Sauknapp» mit einem vielseitigen musikalischen Galakonzert, das tosenden Applaus und Begeisterung auslöste.

Fasnachtsstimmung rund um die Uhr

Das grosse Festgelände (1500 Quadratmeter) bei der Chälblihalle verwandelte sich in drei Bühnen, einen Food-Corner, fünf Bars, eine Bier-Bar, eine Kafistobe und eine Raucherzone, sodass alle Besucher auf ihre Rechnung kamen. Vorgängig der grossen Party mit Nachtessen für Gäste unterhielten die eingeladenen Guggen ab 15 Uhr die Familien und Kinder mit ihrer mitreissenden Musik (Vorspiel). Nach dem Auftakt durch die «Sauknapp» stellten die einzelne Guggen ihr Können unter Beweis und lösten Begeisterung bei Jung und Alt aus.

Die Nacht wird zum Tag

Die grosse Party am Abend mit Disco-Klassikern, aber auch den heissesten Beats von heute liess die Nacht zum Tag werden. Gross war die Zahl der Fasnächtler, die auf fetzige Guggenmelodien abfahren. Mit der «Sauknapp-Party» haben es die Guggen ein weiteres Mal verstanden, die Narren in ihren Bann zu ziehen.

4
5

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar