Sanierungsarbeiten gehen dem Ende entgegen

Die Bauarbeiten an der Metzibrücke in Appenzell schreiten planmässig voran. Die Beton- und Belagsarbeiten auf der Brücke sind abgeschlossen. In den kommenden Wochen werden die letzten Arbeiten angegangen. Die Brücke wird voraussichtlich am Freitag, 3. November 2023, für den Verkehr freigegeben.

  • Die Oberflächenbearbeitung der Betonbrüstungen an der Metzibrücke ist abgeschlossen und sämtliche Belagsschichten auf der Brücke sind eingebaut. (Bild: zVg)

    Die Oberflächenbearbeitung der Betonbrüstungen an der Metzibrücke ist abgeschlossen und sämtliche Belagsschichten auf der Brücke sind eingebaut. (Bild: zVg)

Seit Anfang März 2023 laufen die Sanierungsarbeiten an der Metzibrücke. Jüngst konnten die Beton- und Belagsarbeiten auf der Brücke abgeschlossen werden. Dies sei ein wichtiger und entscheidender Meilenstein im Projekt, heisst es in einer Mitteilung des Innerrhoder Bau- und Umweltdepartements vom Dienstag. Aktuell werden auf beiden Seiten der Brücke die Randabschlüsse versetzt und anschliessend Belagsarbeiten ausgeführt. Um das flächige Queren der Fussgänger auf der Brücke hervorzuheben, wurde die Strassenoberfläche farbig gestaltet. In der Mitteilung wird geschrieben: «Dies soll allen Verkehrsteilnehmern zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen. Strassenverkehrsrechtlich hat die farbliche Gestaltung der Strassenoberfläche keine Bedeutung.» Voraussichtlich am 3. November wird die Hilfsbrücke demontiert und die sanierte Brücke dem Verkehr übergeben.

15
1

Weitere Artikel

  • Die beiden Nordostschweizer Martin Roth (links) und Werner Schlegel (rechts) kehrten erfolgreich aus der Südwestschweiz zurück.
  • Die Kinder in Stein bekommen zwei neue Lehrpersonen. (Symbolbild: bigstock)

Schreibe einen Kommentar