Ruhige Generalversammlung

Am vergangenen Dienstag hielt die Urnäscher Milchspezialitäten AG im Urnäscher Kreuz ihre 7. Generalversammlung ab. Nach fünf anspruchsvollen Betriebsjahren ist man zuversichtlich, die Unternehmung erfolgreich in die Zukunft führen zu können.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Mit den Worten des chinesischen Philosophen Laotse: «Eine lange Reise von zahlreichen Meilen wird mit dem ersten Schritt begonnen. Alles grosse beginnt klein, alles schwierige auf Erden beginnt einfach», begrüsste Verwaltungsratspräsident, Andreas Gantenbein, am vergangenen Dienstag eine stattliche Anzahl von rund 30 Aktionären mit ihren Frauen im Urnäscher Kreuz.
Die Traktanden konnten speditiv und ohne grossen Diskussionen abgehandelt werden. Die Tatsache, das der Urnäscher Landwirt sehr traditionsverbunden ist, hilft der Käserei ein Label aufzubauen, welches schweizweit einmalig ist. So konnte vor zwei Jahren mit der Produktion des Urnäscher Hornkuhkäse begonnen werden. Was damals belächelt wurde, entwickelt sich sehr erfreulich. Das veranlasste den Verwaltungsrat mit den Milchlieferanten eine Vereinbarung abzuschliessen, dass keine Kälber der Milchlieferanten mehr enthornt werden.
Die finanzielle Lage verbessert sich jährlich. Der Trend der Ertragslage zeigt klar nach oben. Doch warnt Gantenbein vor zu viel Euphorie. Seine Erfahrung zeigt, dass ein Aufbau eines Unternehmens rund fünf bis zehn Jahre dauert, bis die Wirtschaftlichkeit gegeben ist.
Dem Betriebsleiter und Käsermeister Johannes Schefer konnte zu fünf Jahren Produktion und weiteren Goldmedaillen am World Championship Cheese Contest in den USA, gratuliert werden. Nach anspruchsvollen Startjahren hat er es geschafft, den Betrieb und die Produktqualität auf ein beachtliches Niveau zu bringen. Der Verwaltungsrat freut sich, dass auch in Zukunft mit Johannes Schefer und seinem Team zusammen arbeiten kann. Man ist zuversichtlich, dass sich die Unternehmung auch in Zukunft dank kontinuierlicher Arbeit weiter positiv entwickeln wird.

Weitere Artikel