Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633

Rücktritt von Kirchenrätin Pfrn. Barbara Stehle

Barbara Stehle tritt auf Ende des Jahres 2013 als Kirchenrätin der evangelisch-reformierten Landeskirche beider Appenzell zurück. Sie stand dem Ressort «Theologie und Seelsorge» vor.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Kirchenrätin Barbara Stehle war in dieser Funktion auch Delegierte der Landeskirche in der Schweizerischen Konkordats- sowie der Weiterbildungskonferenz, in der Frauenkonferenz des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes (SEK), Präsidentin der Seelsorgekommission der Landeskirche und bis September 2011 Präsidentin der Begleitkommission der Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen (BEFL), Mitglied der interkantonalen Kommission der Gehörlosenseelsorge und Vertreterin in der begleitenden Kommission „Persönlichkeitsschutz“ sowie bei der evangelischen Frauenhilfe St. Gallen-Appenzell.

Barbara Stehle wurde an der Sommersynode 2010 in den Kirchenrat gewählt. Zuvor war sie an verschiedenen Pfarrstellen im Kanton Aargau und Kanton Appenzell A.Rh. tätig, wo sie auch Aufgaben für die entsprechenden Landeskirchen übernahm und als Vizepräsidentin der Prüfungskommission des Konkordats der Deutschschweizer Kirchen tätig war. Nebst der Aufgabe als Kirchenrätin mit einem 10%-Stellenpensum begleitete sie Trauernde nach einem Suizid und nutzte die Gelegenheit für die Weiterbildungen CAS Krisenintervention und Mediation.

Barbara Stehle hat zwischenzeitlich eine eigene Beratungsfirma gegründet, welche ihre volle Aufmerksamkeit und vor allem auch ihre zeitlichen Ressourcen benötigt.

Mit dem Austritt von Barbara Stehle aus dem Kirchenrat steht an der Herbst-Synode 2013 ein neues Mitglied in den Kirchenrat zur Wahl. Zur Besetzung des Ressorts „Theologie und Seelsorge“ ist eine Theologin oder ein Theologe mit Wohnsitz in Appenzell Ausserrhoden oder Innerroden gesucht.

Weitere Artikel

  • Nicolas Obrist (links) Ueli Frigg (rechts) Badi Heiden. (Bild: zVg)