Rondom erneuert ins Jubiläumsjahr

In nur achtwöchiger Bauzeit erhielt die Kastenbahn einen neuen Doppelantrieb und eine neue Seilbahnsteuerung.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

So startet die Seilbahn rondom erneuert und seilbahntechnisch auf dem neusten Stand ins 50-jährige Jubiläumsjahr.

Nachdem bereits in den vergangenen Jahren beachtliche Summen in Gebäude und Seilbahntechnik der Seilbahn Hoher Kasten investiert wurden, präsentiert sich die Kastenbahn nach der Revision seilbahntechnisch auf absolut neustem Stand. Antrieb und Steuerung wurden durch die Firmen Garaventa und Sisag komplett ersetzt und durch das Bundesamt für Verkehr nach umfangreichen Tests für den Betrieb freigegeben.

Am Freitagabend wurden die Anlagen ihrer Bestimmung übergeben. Emil Koller als Präsident und Markus Stutz als Technik-Verantwortlicher begrüssten seitens Verwaltungsrat eine illustre Gästeschar. Ueli Sutter, Projektleiter der Garaventa, faszinierte die Anwesenden von der neuen Technik, welche anschliessend durch den Seelsorger und Gemeindeleiter der Pfarrei Brülisau, Toni Kuster feierlich und mit der Hoffnung auf unfallfreien Betrieb eingesegnet wurden.

Am Dienstag, 1. April, starten Seilbahn und Drehrestaurant in die neue Saison. Heuer steht diese ganz im Zeichen des 50-jährigen Jubiläums, welches zusammen mit der Kronbergbahn gefeiert wird. Den Gästen werden über das ganze Jahr hinweg verschiedene Jubiläumsaktionen angeboten. So fahren beispielsweise an den ersten 50 Tagen alle Gäste zum halben Preis. 50 % Rabatt gibt es selbst für jene mit Halbtax oder GA. Viel Beachtung findet bereits die Geburtstagsaktion für 50-Jährige, welche an ihrem Geburtstag bis 50 Leute einladen dürfen und gratis auf den Kasten und zurück transportiert werden.

Nach den guten Erfahrungen mit der Saisonverlängerung in den letzten beiden Jahren wird die Saison auf dem Hohen Kasten nochmals um einen Monat verlängert. Neu haben beide Betriebe durchgehend während elf Monaten geöffnet.

Weitere Artikel