Rochade im Vorstand

Sobald die Tage kürzer werden und die Nächte länger, lädt die Frauengemeinschaft Haslen-Stein zur Hauptversammlung ein. In diesem Jahr konnte die Präsidentin Olivia Sonderer 71 Frauen zur 112. Hauptversammlung, welche das Thema «Camping» trug, begrüssen.

  • Die Kommission (von links): Daniela Rechsteiner (neue Beisitzerin), Regina Mock (Finanzen), Franziska Sutter (scheidende Aktuarin), Angi Signer (Beisitz), Uschi Stäubli (scheidende Beisitzerin) und Olivia Sonderer (Präsidentin). Es fehlt die neue Aktuarin, Sabrina Rempfler. (Bild: zVg)

    Die Kommission (von links): Daniela Rechsteiner (neue Beisitzerin), Regina Mock (Finanzen), Franziska Sutter (scheidende Aktuarin), Angi Signer (Beisitz), Uschi Stäubli (scheidende Beisitzerin) und Olivia Sonderer (Präsidentin). Es fehlt die neue Aktuarin, Sabrina Rempfler. (Bild: zVg)

In ihrem mit vielen Bildern umrahmten Jahresbericht rief Olivia Sonderer das vergangene Vereinsjahr in Erinnerung. Erfreulich ist die Anzahl der Neumitglieder: Zehn Frauen gehören neu der Gemeinschaft an. Dem gegenüber gab es zwei Austritte zu vermelden. Fünf Frauen durfte zu ihrem Nachwuchs gratuliert werden. 19 Mitglieder wurden zu einem runden oder hohen Geburtstag beglückwünscht. Die ohne Gegenstimme genehmigte Vereinsrechnung weist einen Vermögenszuwachs aus.

Wahlen

Im Vorstand standen zwei personelle Änderungen an. Franziska Sutter trat nach sechsjähriger Vorstandstätigkeit von ihrem Amt als Aktuarin zurück, Uschi Stäubli gab ihr Amt als Beisitzerin aus privaten Gründen ab. Die Vorstandskolleginnen dankten Franziska Sutter und Uschi Stäubli für ihr Engagement und die stets sehr kollegiale Zusammenarbeit mit Blumen und Geschenken. Die Gemeinschaft verdankte ihre Arbeit mit einem grossen Applaus. Als neue Vorstandsmitglieder konnten Sabrina Rempfler-Ammann (Aktuarin) und Daniela Rechsteiner-Infanger (Beisitzerin) gewonnen werden. Beide Frauen wurden einstimmig in ihre Ämter gewählt. Sie erhielten zur Begrüssung im Vereinsvorstand eine Rose überreicht. Die Präsidentin sowie die weiteren Funktionärinnen wurden ebenfalls ohne Gegenstimme für ein weiteres Jahr in ihren Ämtern bestätigt.

Jahresprogramm

Im nächsten Vereinsjahr dürfen sich die Mitglieder der Frauengemeinschaft Haslen-Stein wieder auf lieb gewonnene Anlässe wie das Pouletessen zu Beginn der Fasnachtszeit, den Familienevent im Sommer, den Halbtagesausflug nach der Sommerpause oder den Ausflug mit den Kindern im Herbst freuen.

Die Märchen- und Geschichtenerzählerin Valeria Küng, Steinegg, verstand es dann, ihre Freude am Erzählen von lebensbejahenden sowie auch nachdenklichen und besinnlichen Geschichten weiterzugeben. Ein grosser Dank gilt im Übrigen den grosszügigen Spendern für die Tombola. Es konnten einmal mehr wunderschöne Preise verteilt werden.

3
2

Weitere Artikel

  • (Symbolbild: fotolia)

Schreibe einen Kommentar