Rettung aus brennendem Industriebetrieb

Heute Nachmittag  wurde die alljährliche Hauptübung der Stützpunktfeuerwehr Appenzell durchgeführt. Feuerwehrkommandant  Johann Hersche leitete den Einsatz von 65 Feuerwehrmännern.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Im fiktiven Fall ist in der Textilfirma Alba, an einer stark befahrenen Strasse inmitten von Einkaufszentren und Gewerbetrieben, ein Brand mit grosser Rauchentwicklung ausgebrochen. Die Appenzeller Feuerwehrmänner haben die Zielvorgaben laut den eingeladenen Experten bestens erfüllt. Zusammen mit einem Dutzend Samaritern evakuierten sie Menschen aus den weitläufigen Produktionshallen, sie  regelten den Verkehr, eruierten und löschten den Brandherd und verhinderten ein Übergreifen des Feuers auf das Lager mit den wertvollen Stoffen, sowie auf die angebauten und benachbarten Gebäude. Die Hauptübung zog wieder zahlreiche Zuschauer an.

Weitere Artikel