Reto Sonderegger zum neuen Präsidenten der SVP Herisau gewählt

Zur Hauptversammlung der SVP ­Herisau fanden sich 43 Mitglieder ein. Dabei blickte die SVP Herisau auf das vergangene Jahr – aus Parteisicht – zurück. Zudem wurde ein neuer Vorsitzender gewählt

  • Der neue Vorstand der SVP Herisau: Thomas Preisig, Peter Alder, Präsident Reto Sonderegger, Peter Erny, Daniela Lieberherr, David ­Zuberbühler, Anita Hug und Samuel Knöpfel (von links).(Bild: zVg)

    Der neue Vorstand der SVP Herisau: Thomas Preisig, Peter Alder, Präsident Reto Sonderegger, Peter Erny, Daniela Lieberherr, David ­Zuberbühler, Anita Hug und Samuel Knöpfel (von links).(Bild: zVg)

Dieses begann mit den Gesamterneuerungswahlen 2023, aus welchen die SVP als stärkste Kraft im Einwohner- als auch Kantonsrat hervorging, wie die SVP Herisau in der Medienmitteilung schreibt. Die SVP konnte ihre Sitzzahl halten und die eigene Position in den kommunalen und kantonalen Parlamenten mit neuen Gesichtern verstärken. Ebenso wurde Samuel Knöpfel mit einem Glanzresultat neu in den Herisauer Gemeinderat gewählt.

Im Juni folgte die Abstimmung über die neue Gemeindeordnung, welche von der SVP klar abgelehnt wurde.

Erfolgreich wurde das umstrittene Geschäft, welches unter anderem die Einführung des Ausländerstimmrechts vorsah, klar vom Volk abgelehnt. Und im Herbst konnte die SVP Herisau mit der deutlichen Wiederwahl von David Zuberbühler als Nationalrat einen weiteren Erfolg verbuchen. Insofern kann die Partei auf ein gelungenes Parteijahr zurückblicken.

Des Weiteren berichteten Knöpfel aus dem Gemeinderat, Max Slongo aus dem Einwohnerrat, Peter Alder aus dem Kantonsrat und Zuberbühler aus dem Nationalrat von den vergangenen, aktuellen und künftigen Debatten und Geschäften.

Ebenso wurde der Vorstand der SVP Heris­au neu und vor allem einstimmig gewählt. Dieser besteht nun aus dem neuen Präsidenten Reto Sonderegger sowie ­Anita Hug (Vizepräsidentin), Thomas Preisig (Kassier, Vertreter Einwohnerrat), Daniela Lieberherr (Aktuarin), Samuel Knöpfel (Vertreter Gemeinderat), Peter Alder (Vertreter Kantonsrat), David Zuberbühler (Vertreter Nationalrat) und Peter Erny (Beisitzer).

Die Parole zur Obstmarkt-Vorlage wird die SVP Herisau erst an der nächsten Versammlung fassen.

14
7

Weitere Artikel

  • Nicolas Obrist (links) Ueli Frigg (rechts) Badi Heiden. (Bild: zVg)

Schreibe einen Kommentar