Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633

Regierungsrätin Marianne Koller bei Walke Papier

Für Appenzell Ausserrhoden sind leistungsstarke und wettbewerbsfähige Unternehmen von grosser Bedeutung. Deshalb besucht Marianne Koller-Bohl regelmässig wichtige Firmen im Kanton.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Die wirtschaftliche Entwicklung des Kantons wird von Unternehmen getragen, die sich dank einer hohen Wettbewerbsfähigkeit auf den Märkten behaupten können. Das Verhältnis zwischen Wirtschaft und Politik hat entscheidenden Einfluss auf das wirtschaftliche Klima einer Region hat. Verstehen sich beide als Partner, können daraus neue Impulse wachsen. Dies gelingt jedoch nur im direkten Kontakt mit den Unternehmen selbst. Aus diesem Grund besuchen die Regierung und das Amt für Wirtschaft regelmässig Betriebe unterschiedlicher Branchen und Grössen.

Soeben besuchte Regierungsrätin Marianne Koller-Bohl zusammen mit der Leiterin des Amtes für Wirtschaft, Karin Jung, sowie dem Gemeindepräsidenten von Herisau, Paul Signer, das auf Papier und Papierbeschichtungen spezialisierte Unternehmen Walke AG in Herisau.

Die Firma blickt auf eine lange Geschichte zurück. Das Unternehmen wurde bereits im Jahr 1881 gegründet. Nach einem Management Buy-out ist die Walke AG seit 2003 Teil der PQH Holding SA mit Sitz in Freiburg (Schweiz). Die Walke AG ist heute im Papier-, Folien- und Verpackungsbereich tätig und spezialisiert auf deren Oberflächenbeschichtung. Produkte wie Backtrennpapier, Bonbonpapiere, Lebensmittelpapiere, Etiketten oder Blister werden sowohl in der Schweiz als auch im Ausland vertrieben. Jährlich verlassen so rund 3500 Tonnen Papier das Firmengebäude in der Walke in Herisau.

Während der angeregten Diskussion konnte der Kontakt zwischen Unternehmen, Verwaltung und Politik noch weiter vertieft werden und es entstand der gewünschte interessante Austausch zwischen Verwaltung und Wirtschaft.

Weitere Artikel