Projekt «Das Jahrhundert der Zellweger»

Der Gemeinderat hat für 2013 einen Kredit von Fr. 35'000.– bewilligt, um das touristische Angebot in Trogen zu verbessern.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Die letztjährige Klausursitzung hat der Gemeinderat dem Thema «Tourismus in Trogen» gewidmet. Ein erstes Ergebnis war der Beitritt zum Verein «Textilland Ostschweiz». Der Verein widmet sich der touristischen Vermarktung der Textilgeschichte, zu der auch die Trogner Familie Zellweger gehört. Mit dem Beitrag zum Verein wird Trogen als seinerzeitiger wichtiger Ort des Textilhandels ins Gesamtangebot von Tourismus St. Gallen eingebunden.
Ein weiteres Projekt ist nun die Verbesserung des Angebotes in Trogen selber. Eine Arbeitsgruppe mit Vertretern von Gemeinde und Kanton hat ein Konzept entwickelt, um Trogen und die Geschichte der Familie Zellweger bekannter zu machen. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Projekt «Erschliessung, Erforschung und Vermittlung des Nachlasses der Familie Zellweger» unter der Leitung der Kantonsbibliothek.
Mit der Schaffung einer Informationsstelle am Landsgemeindeplatz und mit Orientierungstafeln im Dorfkern können sich die interessierten Tages- und Feriengäste über die Bedeutung des historischen Dorfkerns und die vielfältigen Wirkungsfelder der Familie Zellweger im 18. und 19. Jahrhundert informieren. Dabei sollen auch moderne Kommunikationsmittel zur Anwendung kommen.

Weitere Artikel

  • Psychiatrische Zentrum Appenzell Ausserrhoden (PZA) Krombach