Piratenradio im Kursaal Heiden

Die Jugendmusik Heiden führte an den vergangnen beiden Samstagen die Abendunterhaltungen im Kursaal unter dem Motto «Piratenradio» durch.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Insgesamt beinahe 80 junge Musikantinnen und Musikanten präsentierten in drei Formationen ihr Können am 10. und 17. November auf der Bühne im Kursaal Heiden den insgesamt über  400 Besucherinnen und Besuchern. Das Motto Piratenradio versprach ein abwechslungsreiches Programm für jeden Geschmack und dem wurde auch genüge getan.

Zu Beginn begrüsste Präsident Reto Bischofberger die Anwesenden und gab dann die Bühne frei für den ersten Teil des Korps unter der Leitung von Wiktor Bockman. Nach einer kurzen Umbau- und Verpflegungspause gestaltete Dirigent Rolf Reinhardt mit dem Nachwuchskorps den zweiten Teil des Unterhaltungsabends mit Zwischeneinlagen der Tambouren unter der Leitung von David Seitz. Nach der grossen Pause kam das Korps noch einmal mit den Tambouren zum Zug um den Abend abzuschliessen.

Das abwechslungsreiche Programm und auch die kreativen Moderationen stiessen auch dieses Jahr wieder auf ein sehr gutes Echo im Publikum. Réne Züst verkündete als Moderator des Radiosenders «Hädä 1» Nachrichten und die aktuellsten Geschehnisse der JMH, Verkehrs und Sportmeldungen und natürlich auch Werbung und Wetter kamen nicht zu kurz. Als Moderator eines Störsenders klinkte sich Tobias Bruderer immer wieder ins Programm und spielte die Musik ein.

Weitere Artikel