Pilzkontrollstelle wird geschaffen

Der Gemeinderat Speicher hat beschlossen, die Einrichtung einer Pilzkontrollstelle in der Ortschaft zu unterstützen.

  • (Bild: Archiv app24 / Gabi Baez)

    (Bild: Archiv app24 / Gabi Baez)

Diese Initiative wurde von den qualifizierten Pilzkontrolleuren Johannes Leuthold und André Hafner, beide wohnhaft in Speicher und Mitglieder des Pilzvereins Appenzell, angeregt. Mit der neuen Pilzkontrollstelle in Speicher wird eine bestehende Lücke im Appenzellerland geschlossen, heisst es in der Gemeindemitteilung. Derzeit gibt es Pilzkontrollstellen in Herisau, Teufen, Oberegg und Appenzell, wobei nur die Kontrollstelle in Oberegg an Sonntagen geöffnet ist. Die Pilzkontrollstelle in Speicher soll während einer Pilotphase von August bis Oktober 2024 sonntags zwischen 16 und 17.30 Uhr vor Ort (Demeterbetrieb Zellerhof, Steinegg 2) geöffnet sein. Die Gemeinde hat mit dem Pilzverein Appenzell eine entsprechende Vereinbarung für den Pilotbetrieb abgeschlossen. Nach dem Pilotbetrieb soll ein erstes Fazit gezogen und die Fortführung dieser geprüft werden.

3
0

Weitere Artikel

  • Die beiden Nordostschweizer Martin Roth (links) und Werner Schlegel (rechts) kehrten erfolgreich aus der Südwestschweiz zurück.
  • Die Kinder in Stein bekommen zwei neue Lehrpersonen. (Symbolbild: bigstock)

Schreibe einen Kommentar