Oktoberfest ging mit Sang und Klang über die Bühne

Am Samstag, 7. Oktober, lautete das Motto in Haslen «O’zapft is!». Dort fand nämlich die dritte Ausgabe des Innerrhoder Oktoberfests statt.

  • Aurèle Meyer, dem Geschäftsleiter der Brauerei Locher, wurde die Ehre zuteil, das Oktoberfest mit der «Azapfete» zu eröffnen. (Bilder: Anja Manser)

    Aurèle Meyer, dem Geschäftsleiter der Brauerei Locher, wurde die Ehre zuteil, das Oktoberfest mit der «Azapfete» zu eröffnen. (Bilder: Anja Manser)

  • «Die Schilcher» heizten den Feiernden in Haslen ein.

    «Die Schilcher» heizten den Feiernden in Haslen ein.

In diesem Jahr gebührte Aurèle Meyer, dem Geschäftsleiter der Brauerei Locher, die Ehre, das Innerrhoder Oktoberfest mit der traditionellen «Azapfete» offiziell zu eröffnen. «Die Schilcher» sorgten mit ihren rockigen Kompositionen für eine ausgelassene Feststimmung. Es wurde im Dirndl oder in den Lederhosen tatkräftig gefeiert, getanzt und Bier getrunken. Wer Hunger hatte, genoss die typisch bayerischen Leckereien.

Der angestrebte finanzielle Zustupf für die Neuinstrumentierung der Musikgesellschaft Haslen dürfte vor allem auch dank des florierenden Losverkaufs erfreulich ausfallen. Beim Kauf eines Loses winkten attraktive Sofortpreise und als Hauptgewinn sogar ein Gutschein für das Appenzeller Buffet im Hotel Hof Weissbad (für zwei Personen).

14
9

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar