Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633

Öffentliche Auflage von Teilzonenplänen

Voraussichtlich im Mai 2013 werden zwei Teilzonenpläne öffentlich aufgelegt. Es handelt sich um den Teilzonenplan Trinox und den Teilzonenplan Neuschwendi West. Mit dem Teilzonenplan Neuschwendi West ist auch eine Anpassung des Baureglementes verbunden.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Die Trinox Engineering AG plant, neben dem bereits bestehenden Firmengebäude einen Erweiterungsbau. Dazu werden ca. 835m2 Landfläche von der Wohnzone W3 in die Gewerbezone umgezont. Weil es sich um eine geringfügige Änderung des Zonenplans handelt, findet darüber keine Volksabstimmung statt.
Vor bald 40 Jahren hat der Heilpädagogische Verein Küsnacht ZH die historische Häusergruppe des Weilers Neuschwendi umgenutzt und führt dort seither ein Wohn- und Werkheim für behinderte Menschen. Das Betriebskonzept und demzufolge die Nutzungszuordnung sowie die Raumverhältnisse (Raumgrössen und -höhen) vermögen den heutigen Bedürfnissen nicht mehr zu genügen. Es ist unabdingbar, die Infrastruktur zeitgemäss auszugestalten.
Das Konzept sieht vor, die Nutzungen zu entflechten und neu anzuordnen. Dafür sind zwei Neubauten im rückwärtigen Bereich der Liegenschaft vorgesehen. Diese sind derart angeordnet, dass mit der Wohnhauszeile ein Hof gebildet wird. Anstelle der vorgesehenen Neubauten bestehen derzeit eine Remise, ein Gartenhaus und ein Garagenanbau. Die Neu- / Ersatzbauten beinhalten ca. 2300m2 zusätzliche Nutzfläche.
Eine weitere geringfügige Anpassung des Zonenplans ist im Unterbach vorgesehen. Zur Arrondierung eines Grundstückes am Rand des Wohnquartiers sollen ca. 130m2 aus der Landwirtschaftszone der Wohnzone W1 zugeschieden werden.

Weitere Artikel

  • Nicolas Obrist (links) Ueli Frigg (rechts) Badi Heiden. (Bild: zVg)