Oberegger Kinderfasnacht wächst stetig

Pünktlich um 14 Uhr lancierte die Schülergugge Oberegg am Schmutzigen Donnerstag den Kinderumzug.

  • Die Verkleidungen waren teilweise beeindruckend. (Bilder: Rolf Rechsteiner)

    Die Verkleidungen waren teilweise beeindruckend. (Bilder: Rolf Rechsteiner)

  • Gross und Klein hatten ihren Spass.

    Gross und Klein hatten ihren Spass.

  • Die Schülergugge sorgte für die richtige Musik.

    Die Schülergugge sorgte für die richtige Musik.

  • Die Knirpse waren sichtlich aufgeregt.

    Die Knirpse waren sichtlich aufgeregt.

Eine dicht gedrängte Schar von Mäschgerli und zahlreichen maskierten Eltern bewegte sich dorfaufwärts zum Dreikönig und – zum Leidwesen zahlreicher Autofahrer – ohne Unterbruch zurück. Geduld war angesagt, bis sich der bunte Haufen auf dem Kirchplatz zum Guggenmönschterli versammelt hatte.

Im aufwändig dekorierten Vereinssaal war hernach kein Durchkommen. Man sass dicht an dicht, und die Nachzügler mussten sich mit Stehplätzen begnügen. Mit Süssigkeiten und Getränken hielt man die Gäste bei Fasnachtslaune.

Hinweis: Die Schülergugge wird am Sonntag (11. Februar) den Hauptgottesdienst mitgestalten.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar