Nun ist auch die Schwägalp bestossen

Am Pfingstsamstag zog das Älplerleben auch auf der Schwägalp ein.

Die meisten Sennen kamen von Hundwil her und haben daheim bereits in dunkler Nacht «aabloh». Bald verhiess das Morgenrot einen herrlich sonnigen Tag. Wer jedoch seine Alp nicht vor halb sieben erreicht hatte, wurde kurz vor dem Ziel noch von einer unerwarteten Regenfront buchstäblich kalt erwischt. Aber kaum war diese abgezogen hörte man’s wieder «Schölle schötte ond zäuerle». Und trocken sei man «au eäbä näbe wiede gsee».

21
2

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar