Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633 Warning: Trying to access array offset on value of type null in /home/httpd/vhosts/appenzell24.ch/httpdocs/appenzell24.ch/wp-content/themes/app24/functions.php on line 633

Neuorganisation des Mittagstisches

Der Gemeinderat beriet über die Neuorganisation des Mittagstisches per Januar 2015. Es ist vorgesehen, dass das Essen von einem Restaurationsbetrieb aus Waldstatt bezogen und die Betreuung durch ein privates Patronat angeboten wird.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Der Gemeinderat ist sich bewusst, dass der Mittagstisch ein wichtiges Angebot darstellt. Der Gemeinderat hat deshalb im Rahmen der Sparmassnahmen und in Hinblick auf die Budgetierung 2015 diverse Varianten geprüft, wie die Kosten reduziert und das Angebot aufrechterhalten bleiben kann. Er hat sich nun für eine neue Lösung ab 2015 entschieden: Es ist vorgesehen, dass das Essen von einem Restaurationsbetrieb aus Waldstatt bezogen und die Betreuung durch ein privates Patronat angeboten wird. Die Ressortverantwortlichen sind nun auf der Suche nach einem Verein oder einer Organisation, die bereit ist, dieses private Patronat zu übernehmen. Der Gemeinderat hat zudem beschlossen, dass die Gemeinde sich jährlich mit einem maximalen Betrag von Fr. 2000.00 beteiligt. Es wurden Mitte Juli sämtliche Vereine angeschrieben und gebeten, bis Ende August 2014 mitzuteilen, ob ein solches Engagement möglich ist oder nicht. Sollte keine Lösung in der angedachten Form gefunden werden, muss der Gemeinderat leider die Streichung des Mittagstisches ab 2015 in Betracht ziehen.
Es ist dem Gemeinderat ein grosses Anliegen festzuhalten, dass die Neuorientierung des Mittagstischs nichts mit der Leistung der Mittagstischverantwortlichen sowie Helferinnen und Helfer zu tun hat, sondern ein rein finanzieller Entscheid ist. Der Gemeinderat spricht allen Helferinnen und Helfer einen grossen Dank aus. Das grosse Engagement seitens Helferinnen und Helfer wird allerseits ausserordentlich geschätzt.

Weitere Artikel

  • Nicolas Obrist (links) Ueli Frigg (rechts) Badi Heiden. (Bild: zVg)