Neuer Wellnessbereich im Hotel Hof Weissbad

In nur dreiwöchigen Umbauzeit ist der Spa-Bereich im Hotel Hof Weissbad total neu gestaltet worden. Das Angebot wurde mit einer Kneippanlage, mit Physiokabinen und einem separaten Damen-Bereich erweitert.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Bis auf das Dampfbad und das Tepidarium, ein trockener Wärmeraum, ist alles neu. Innenarchitektin Pia Schmid hat den Wellnessbereich mit hellem und dunklem Holz, mit grossen Schieferplatten, ornamentalen Metallelementen und warmen Wandfarben in Rottönen gestaltet. Hotelgäste können neu direkt von ihren Zimmern mit dem Lift in den Spa-Bereich gelangen, externe Gäste über den Eingang zu den Therapieräumen. Neben der neuen finnischen Sauna, dem Dampfbad und der Erlebnisdusche erwartet in einem Lichthof jetzt ein Frischlufttretbad nach Kneipp – mit einem Kaltwasser- und einem Warmwasserbecken – die Erholungssuchenden. Neu sind auch zwei Physiotherm-Kabinen.  Durch die Infrarotstrahlen wird der Körper bis in die Tiefe sanft erwärmt. Das ist wohltuend für den Bewegungsapparat und unterstützt die Ausscheidung von Schlackenstoffen ohne den Kreislauf zu belasten. In der total umgebauten Saunalandschaft hat auch ein separater Bereich für Damen Platz gefunden. Innert drei Wochen im August konnte der Umbau realisiert werden. Das erfolgreiche Seminar- und Gesundheitshotel in Weissbad hat dafür gut 260  000 Franken investiert.

Weitere Artikel

  • Reka Elisabeth Frischknecht zVg
  • Nadine Küng Präsidentin der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde