Neue Gesichter im Vorstand der Innerrhoder Trachtenvereinigung

Zur Hauptversammlung der Trachtenvereinigung Appenzell Innerrhoden im Restaurant Krone in Haslen konnte Frau Obmann Erika Manser 81 Mitglieder willkommen heissen. Erfreulicherweise durften elf Neumitglieder in den Trachtenverein aufgenommen werden.

  • Die Trachtenvereinigung hat Neuwahlen vorgenommen. (Bild: zVg

    Die Trachtenvereinigung hat Neuwahlen vorgenommen. (Bild: zVg

Zur Begrüssung spielte die Kapelle «Heiterefahne». Nach dem feinen Imbiss, der aus der Vereinskasse offeriert wurde, eröffnete Erika Manser die Hauptversammlung. Speziell wurden die Gäste der Trachtenvereinigung St. Gallen begrüsst.

In den Jahresberichten blickte Erika Manser auf zwei mehr oder weniger ruhige Trachtenjahre zurück. Im Jahr 2019 durfte der Verein noch am Weinfest in Vevey, am Marché-Concours Saignelègier, am Bettag in Ahorn und am Gallustag in St.Gallen teilnehmen. In den Jahren 2020 und 2021 mussten viele Anlässe pandemiebedingt abgesagt oder unter anderen Umständen durchgeführt werden. Auch die Volkstanzgruppe blickte auf zwei ruhige Jahre zurück. Ein besonderes Highlight waren der Ausflug und die Aufführungen der Tänze im Diemtigtal und Stans.

In diesem Jahr standen Neuwahlen auf der Traktandenliste. Die Kassierin Marlis Manser, Beisitzer Pirmin Neff und die Rechnungsrevisorinnen Sandra Manser und Silvia Gmünder gaben nach 12-jähriger Amtsdauer ihre Demission. Fähnrich Reto Fuchs gab nach 14-jähriger Tätigkeit im Trachtenverein seinen Rücktritt bekannt. Ihre Verdienste wurden gebührend verdankt.

Die neu Gewählten – Kassierin Antonia Manser, Beisitzer Andreas Rusch, Rechnungsrevisorinnen Marlies Koller und Sabina Mock und Vorstandsmitglied Bruno Signer als Fähnrich – wurden mit grossem Applaus geehrt.

Die Trachtenvereinigung freut sich auf die Teilnahme am Umzug des diesjährigen NOS Jodlerfest vom 3. Juli. Beim Appenzeller Ländlerfest, vom 5. bis 7. August wird der Trachtenverein wieder für die Eintritte und den Verkauf der Lösli zuständig sein.

Die Tanzgruppe schloss die Hauptversammlung mit zwei Tänzen ab. Anschliessend genossen die Mitglieder bei Musik und Tanz mit der Kapelle «Heiterefahne», den schönen und geselligen Abend. Eine Schätzfrage und viele gespendete Preise rundeten das Programm ab.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar