Neue Einwohnerinnen und Einwohner offiziell begrüsst

Die Gemeinde Walzenhausen lädt jährlich die Neuzuzügerinnen und Neuzuzüger zu einem Begrüssungsanlass ein. Am vergangenen Samstag war es wieder soweit.

  • Michael Litscher zählte bei der Begrüssung die vielen Vorteile der Gemeinde auf. (Bilder: zVg)

    Michael Litscher zählte bei der Begrüssung die vielen Vorteile der Gemeinde auf. (Bilder: zVg)

  • Isabelle Kürsteiner erzählte aus der Geschichte der Gemeinde.

    Isabelle Kürsteiner erzählte aus der Geschichte der Gemeinde.

Nach der Begrüssung durch Gemeindepräsident Michael Litscher folgte ein kurzweiliger Dorfrundgang mit Dorfchronistin Isabelle Kürsteiner. Danach ging es mit  Auto oder Fahrrad zum Wilen-Parkplatz und anschliessend zu Fuss zum Restaurant Meldegg. Zwischen den Gängen des typischen Appenzeller Menüs mit Suppe, Hörnli, Apfelmus und Siedwurst sowie Nussgipfel folgte die Vorstellung von 14 Vereinen und deren Angebote. So erhielten die zwei Dutzend Jung-Walzenhauserinnen und -Walzenhauser einen Einblick in die Vielfältigkeit der Gemeinde.

Den Schluss bei den Kurzporträts machte die katholische Kirche. Alle Vereinsvertreterinnen und -vertreter waren sich einig: Wer in einen Verein eintritt, hat schnell Kontakt zur Bevölkerung. Zum Schluss der Veranstaltung übergab die Gemeinde jeder Neuzuzügerin und jedem Neuzuzüger ein Willkommensgeschenk mit Badetuch, Chroniken und weiteren Informationen über Walzenhausen. 

Weitere Artikel

  • (Symbolbild: hr)

Schreibe einen Kommentar