«Nein» zum Tierseuchengesetz

Die Innerrhoder Stimmberechtigten lehnen das Tierseuchengesetz ab.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Bei einer tierfen Stimmbeteiligung von 22,8 Prozent wurde das geänderte eidgenössischen Tierseuchengesetz mit 1124:1394 Stimmen abgelehnt. Einzig die beiden „Dorfbezirke“ Appenzell und Schwende sagten jeweils mit wenigen Stimmen Differenz „Ja“ zu dieser Vorlage.

Weitere Artikel

  • Floorball Heiden Herren zVg