Nachführung des Gemeinderichtplanes

Gemäss dem Ausserrhoder Baugesetz ist die Gemeinde verpflichtet, den Gemeinderichtplan nach 10 Jahren gesamthaft zu überprüfen. Die Pläne und der nachgeführte Richtplantext können im Rathaus, 2. OG, Abteilung Bau und Planung, eingesehen werden.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

In den vergangenen 12 Jahren seit Inkrafttreten des Gemeinderichtplanes sind in Heiden verschiedene Richtplanvorhaben realisiert worden. Insbesondere in den Bereichen Siedlungsentwicklung / Nutzungsplanung sind mit der Totalrevision des Zonenplanes (2005) diverse Richtplanaufgaben umgesetzt worden. Eine entsprechende Teilnachführung des Richtplanes ist in den Jahren 2005/2006 erfolgt. Zwischenzeitlich konnten wiederum verschiedene Richtplananliegen umgesetzt werden, andere sind aufgrund geänderter Rahmenbedingungen (z.B. kant. Richtplan) überholt.
Gemäss Art. 44 des Ausserrhoder Baugesetzes ist die Gemeinde verpflichtet, den Gemeind-richtplan nach 10 Jahren gesamthaft zu überprüfen. Das im Jahre 2000 im Richtplan festgesetzte Ortsplanungskonzept ist nach Auffassung des Gemeinderates in seinen Grundzügen immer noch richtig. Eine Gesamtüberarbeitung der Richtplanung wird derzeit als noch nicht notwendig erachtet. Hingegen sind die Richtplanfestlegungen nachgeführt und zwischenzeitlich umgesetzte Richtplanbeschlüsse gelöscht worden. Zusätzlich wurden drei Einzelanpassungen als förmliche Planänderungen vorgenommen:
1. Die Grundstücke südwestlich des Bahnhofgebietes, zwischen Bahnhofstrasse und Brunnhaldenstrasse werden als «Gebiet mit Sondernutzungsplanung» vorgesehen (Bereich Bahnhof ist heute schon eine Zone mit Quartierplanpflicht). Mit dieser Massnahme wird sichergestellt, dass einer verkehrstechnisch optimalen Lösung nichts im Wege steht (eventuell «Busumsteigeanlage»).
2. Nachdem ein Regierungratsentscheid die Erschliessung über den Werdbach ausschliesst, Bestätigung der Regelung der Erschliessung des Gebietes Unterer Werdbüchel ab der Werdstrasse über den Hasenbühlweg.
3. Der bestehende Einlenker Nord ist aufgrund des im Rahmen der Quartierplanung Nord gefassten Erschliessungsentscheides umzuklassieren von einer Sammelstrasse in eine Erschliessungsstrasse.

Weitere Artikel