Musikschule erfreute das Publikum mit 24 Weihnachtsliedern

Am Mittwoch haben 65 Personen ein Orchester gebildet, das die Anwesenden in der Kirche des Appenzeller Kapuzinerklosters mit Weihnachtsklängen verwöhnte.

  • Impressionen vom Konzert der Musikschule. (Bilder: Vreni Peterer)

    Impressionen vom Konzert der Musikschule. (Bilder: Vreni Peterer)

Musik auf hohem Niveau, farbenprächtig, von grosser weihnachtlicher Vorfreude geprägt, ein begeistertes Publikum und eine Standing Ovation – so lässt sich das Weihnachtskonzert der Musikschule Appenzell zusammenfassen, das am Mittwochabend in der Kapuzinerklosterkirche stattgefunden hat. Rot und Weiss, das waren die Farben, die dominierten. Samichlaus-Mützen und rote Pullover prägten das Bild.

Die Musikantinnen und Musikanten spielten bekannte und beliebte Weihnachtslieder, angefangen von «Alle Jahre wieder» über «White Christmas», «Morgen kommt der Weihnachtsmann», «Oh Tannenbaum» bis hin zum Lied «Stille Nacht», bei dem das Publikum eingeladen war, mitzusingen. Das 65 Personen umfassende Gesamtorchester stand unter der Gesamtleitung der Geigenlehrerin Monica Tarscsay. Auch die Musiklehrerinnen und -lehrer der verschiedenen Instrumente spielten am Konzert mit. Die Jüngste, die mitspielte, war die sechsjährige Geigenspielerin Elena Gmünder.

Für die Akkordeonlehrerin Brigitte Schmid war es das Abschlusskonzert, da sie inskünftig den wohlverdienten Ruhestand geniessen wird.

Weitere Artikel

  • (Symbolbild: fotolia)

Schreibe einen Kommentar