Mitglied für Bürgerrechtskommission gesucht

Die Bürgerrechtskommission, die für die Vorbereitung der Gemeinderatsentscheide über Einbürgerungen in Herisau zuständig ist, muss nach dem Rücktritt von Alexandra Schubert durch ein neues Mitglied ergänzt werden.

  • Die Gemeinde Herisau sucht Unterstützung für die Bürgerrechtskommission. (Archivbild: H9)

    Die Gemeinde Herisau sucht Unterstützung für die Bürgerrechtskommission. (Archivbild: H9)

Neben Gemeinde- und Kommissionspräsident Max Eugster sind Claudia Diem, Christian Ess und Sandra Sutter die weiteren Mitglieder der Kommission. Sie wird jeweils durch eine Assistentin Gemeindeschreiber als Aktuarin unterstützt.

Voraussetzungen für eine Wahl in die Kommission sind die Volljährigkeit, das Schweizer Bürgerrecht sowie der Wohnsitz in der Gemeinde Herisau. Angesprochen sind auch Personen, die eingebürgert worden sind. Nicht als Mitglieder vorgesehen sind hingegen aufgrund der Gewaltentrennung Mitglieder des Einwohnerrats. Der Aufwand beträgt rund fünf Halbtage pro Jahr, hinzu kommt das Aktenstudium. Wahlgremium ist der Gemeinderat.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar