Mit Hundwiler «Spasschläusen» unterwegs ins neue Jahr

Weil der 31. Dezember 2023 auf einen Sonntag fiel, waren dieses Jahr die «Spasschläuse» unterwegs. Gestartet wurde jedoch nicht am Morgen, sondern erst am frühen Nachmittag, denn sie waren ja bereits tags zuvor als Silvesterchläuse auf Tour.

In Hundwil waren die ersten beiden Schuppel im Gebiet Ramsen unter der Hundwilerhöhe anzutreffen. Beide elf Mann gross, allesamt gekleidet als Bauern, Metzger oder trugen einen Militärmantel. Im flotten Marsch kamen sie daher und auch beim Zäuerle merkte man kaum, dass bereits ein anstrengender Silvestertag hinter ihnen lag. Die zügige Bise sorgte für blaukalte Hände, was die Freude aber keineswegs schmälerte.

Ein weiterer Schuppel kam daher, bunt gemischt mit grossen und kleinen, jungen und älteren «Spasschläusen». Zusammen wurde wunderbar «zäuerlet» bis jeder Schuppel wieder seines Weges zog um möglichst viele Höfe und Häuser zu besuchen. Auf dass das 2024 ein glückliches neues Jahr wird.

27
8

Weitere Artikel

  • Symbolbild: bigstock

Schreibe einen Kommentar