«Mercato» wird zum (Einkaufs-)Zentrum

Im Walzenhauser Bahnhofgebäude hat die Mercato Shop AG 2021 ein Ladenlokal eingerichtet. Nach der kürzlich erfolgten Schliessung der örtlichen Metzgerei wurde das Sortiment erweitert.

  • Über das erweiterte Angebot im Walzenhauser Mercato Shop mit Café und Post-Dienstleistungen freut sich auch Anja Hug-Tobler, die zum engagierten Verkaufsteam gehört. (Bild: peter Eggenberger)

    Über das erweiterte Angebot im Walzenhauser Mercato Shop mit Café und Post-Dienstleistungen freut sich auch Anja Hug-Tobler, die zum engagierten Verkaufsteam gehört. (Bild: peter Eggenberger)

Damit hat die Gemeinde ein Einkaufszentrum mit Post-Dienstleistungen und Café-Treffpunkt erhalten.
Unternehmerin Yvonne Schoch, Teufen/Urnäsch, hat 2018 von den Appenzeller Bahnen die Kioske in Bahnhöfen betreibende Firma Mercato Shop erworben. In Zusammenarbeit mit der Walzenhauser Bahnhof AG als Eigentümerin des Bahn-Gebäudes wurde der Walzenhauser Kiosk vor gut zwei Jahren unter Miteinbezug der ehemaligen Post-Lokalitäten in ein eigentliches Ladengeschäft umgewandelt. Mit der jetzt erfolgten Vergrösserung des Angebots hat der Laden mit Post-Dienstleistungen und Tourist-Infostelle eine deutliche Aufwertung erfahren. Zum von Nicole Herzog und Team geführten Shop gehört auch ein kleines Café. Der entsprechende Platz im Freien befindet sich im unmittelbaren Eingangsbereich, der aus verständlichen Gründen mit einem Rauchverbot belegt ist.

4
5

Weitere Artikel

  • (Symbolbild: hr)

Schreibe einen Kommentar