Max Eugster neu in der Gemeindepräsidienkonferenz Appenzell Ausserrhoden

Anlässlich der Delegiertenversammlung der Gemeindepräsidienkonferenz AR ist Max Eugster, Gemeindepräsident von Herisau, neu in den Vorstand gewählt worden. Damit ist die grösste Ausserrhoder Gemeinde nach kurzem Unterbruch wieder im Vorstand vertreten.

  • Der neue Vorstand. (Bild: zVg)

    Der neue Vorstand. (Bild: zVg)

Der Vorstand der Gemeindepräsidienkonferenz besteht seit dem 1. Juni neu wieder aus fünf Mitgliedern und hat sich neu konstituiert: Reto Altherr, Teufen, Präsident und Ressort Finanzen, Andreas Gantenbein, Waldstatt, Vizepräsident und Ressort Bildung und Kultur, Paul König, Speicher, Ressort Bau und Volkswirtschaft, Gallus Pfister, Heiden, Ressort Inneres und Sicherheit und Max Eugster, Herisau, Ressort Gesundheit und Soziales. Die Aufgaben und Zuständigkeiten sind damit in analoger Weise wie in der Ausserrhoder Regierung zugeordnet, was einen effizienten und unkomplizierten, bilateralen Austausch auf Stufe Ressort ermöglicht, wie es in der Mitteilung heisst. Die Gemeindepräsidien von Appenzell Ausserrohoden sind damit für die anstehenden Herausforderungen gut gerüstet und bereit sich weiterhin zum Wohle des Kantons und der Bevölkerung zu engagieren.

3
4

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar