«Live dabei in der Reihe eins»

Die erste Aufführung des Stückes «Reini Närvesach» vom isaz-theater war ein fulminanter Erfolg!

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Beim vom «isaz-theater», Speicher, offerierten Apéro trafen sich letzten Samstag ca. 200 erwartungsvolle Theaterbesucher. Alle fragten sich gespannt, was denn dieses Mal wohl für eine bunte Geschichte auf der Bühne umgesetzt werde, wer welche Rolle spielen und wie das Bühnenbild wohl aussehen wird. Die Vorfreude auf einen vergnüglichen Abend war im Foyer des Buchensaals bei jedermann so richtig spürbar.
Dann öffnete sich der Vorhang und gab den Blick auf die Kulisse, ein modernes, mit liebevollen Détails ausgestattetes Wohnzimmer frei. Bereits nach einer Minute gab es den ersten Überraschungsmoment. – Welcher sei hier nicht verraten. Gleich darauf verkompliziert sich das Stück, ob Mutter, Schwiegermutter, Putzfrau, Tante: alle tragen zu Komplikationen, Missverständnissen und Falschinterpretationen bei. Ein heilloses Durcheinander, eine schnelle Abfolge der Szenenauftritte, bravourös gespielt, lassen kaum Zeit, die Lachtränen zwischen den einzelnen, lustigen Szenen zu trocknen.
Die Schauspieler «leben» ihre Rollen, verinnerlichen die verschiedenen Charakteren perfekt. Man wird als Zuschauer mitgerissen, fasst Zuneigung zum Tolpatsch, nervt sich ob der ihren Ehemann stets piesackenden Frau, hat Erbarmen mit deren Schwiegertochter und freut sich stets auf die immer wieder neu auftauchenden Fettnäpfe, in die der eine oder andere auch immer wieder prompt tritt.

Weitere Artikel