Lehrabschlussfeier der Coiffeure-Berufe im Pfalzkeller St.Gallen

Die Festgemeinde fand sich am 4. Juli im Pfalzkeller St. Gallen ein. Gefeiert wurde der Berufsnachwuchs der Coiffeure-Berufe. Eine Lernende aus Appenzell Innerrhoden und fünf Lernende aus Ausserrhoden haben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

  • Die erfolgreichen Lehrabgängerinnen und Lehrabgänger. (Bilder: zVg)

    Die erfolgreichen Lehrabgängerinnen und Lehrabgänger. (Bilder: zVg)

Daniel Bösch, Abteilungsleiter der Dienstleistungsberufe am Gewerblichen Berufs- und Weiterbildungszentrum St.Gallen (GBS), verglich die Lehrzeit mit der Tour de Suisse und ihren verschiedenen Etappen, die über Hügel und durch Täler führen. «Ihre Lehre war wie das Fahrradrennen gespickt mit Herausforderungen und Überraschungen», meinte Daniel Bösch. Das Ziel sei definiert gewesen, der Weg habe aber bei wechselhaftem Wetter über einen sich stetig wechselnden, unberechenbaren Untergrund geführt. «Anstrengende Passagen haben sich auch mal mit etwas gemütlicheren Abfahrten abgewechselt. Aber zum Schluss stand die Einzelprüfung an», verglich Bösch.
In einigen Bereichen sei die Lehrzeit aber dann doch noch herausfordernder gewesen, als das Radrennen: «Die Routenführung änderte bei Ihnen sogar, während Sie unterwegs waren. Manchmal wussten Sie zum Beispiel nicht, ob Sie überhaupt arbeiten gehen dürfen, welche neuen Vorgaben Sie einzuhalten hatten, ob die Schule online oder vor Ort stattfindet.» Ohne die Pandemie namentlich zu nennen, wurde allen sofort klar, wovon Bösch sprach. Durch den Abend führte Heinz Rusch von Coiffure Tonio in Teufen und auch Allgemeindbildungslehrer Bertolt Specker leistete seinen Beitrag zum Gelingen der Feier. Sicherlich einen Höhepunkt bildete der musikalische Rahmen der Feier: Remo Forrer, Gewinner von Voice of Switzerland 2020, wusste zu begeistern.
Daniel Bösch gratulierte den Diplomandinnen und Diplomanden von Herzen zum Abschluss ihrer Ausbildung, dies auch im Namen der GBS, dem OK der Feier mit den Vertretungen der Schule und Coiffure Suisse der Kantone St. Gallen und beider Appenzell, die zur Feier im Pfalzkeller in eingeladen hatten. Und er schloss mit den folgenden Worten: «Sie alle aber liessen sich wie die Rennfahrerinnen und Rennfahrer von all den Herausforderungen nicht beeindrucken, traten zu jeder Etappe an, bissen auf die Zähne und machten das Beste daraus. Heute war nun Ihre Zieleinfahrt. Sie haben es geschafft, sie dürfen stolz auf sich sein, denn Sie haben allen Widrigkeiten getrotzt, haben Ihre Ausbildung erfolgreich beendet. Sie alle sind Gewinnerinnen und Gewinner.»

Die erfolgreichen Absolventinnen aus Innerrhoden und Ausserrhoden: Buendi Cédric Michel, Lehrbetrieb Michel Haute Coiffure française in Herisau, Note 5,3; Vecchio Alessandra, Whoom in Herisau, 5; Gubbini Siria, Michel Haute Coiffure française in Herisau; Kovacevic Jovana, Coiffure M GmbH in Bühler; Hehli Léonie, Haute Coiffure Tonio in Teufen; Looser Anita, Coiffure Regina in Appenzell.

4
2

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar