Längere Öffnungszeiten der Verwaltung

Ab Juni sind sechs wichtige Schalter der kantonalen Verwaltung Appenzell Innerrhoden länger geöffnet. Damit soll berufstätigen Personen die Möglichkeit geboten werden, amtliche Verrichtungen ausserhalb ihrer eigenen Arbeitszeiten vorzunehmen. Wie bisher bleibt die Verwaltung am Freitag nach Auffahrt sowie am 24. und 31. Dezember geschlossen, zusätzlich kommt der 2. Januar dazu.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Die Amtsstellen der kantonalen Verwaltung sind an den Werktagen von 8.00 bis 12.00 und von 13.30 bis 17.00 Uhr geöffnet. Während dieser Zeiten sind sie telefonisch und für Besucher erreichbar. Wird jedoch eine bestimmte Person oder eine spezifische Dienstleistung benötigt, ist es weiterhin empfehlenswert, vorgängig einen persönlichen Termin abzumachen.
Zusätzlich werden auf den 1. Juni 2017 hin für wichtige öffentliche Schalter erweiterte Öffnungszeiten eingeführt. Die Verwaltungspolizei (Ausländeramt, Einwohnerkontrolle und Passbüro), das Zivilstandsamt, das Handelsregisteramt und das Betreibungsamt werden ab 1. Juni 2017 jeweils dienstags bereits um 7 Uhr erreichbar sein. Täglich bereits ab 7.30 Uhr ist das Strassenverkehrsamt geöffnet, und der Schalter der Kantonspolizei ist ebenfalls täglich bis 18 Uhr offen. Telefonisch kann die Kantonspolizei rund um die Uhr erreicht werden.
Diese erweiterten Schalteröffnungszeiten sollen insbesondere berufstätigen Personen die Nutzung der Dienstleistungen erleichtern.
Nicht geöffnet sind die Schalter und Büros der kantonalen Verwaltung wie bisher am Freitag nach Auffahrt und am 24. und 31. Dezember. Zusätzlich wird die Verwaltung künftig auch am 2. Januar geschlossen sein, da dann die Post wie auch die Mehrheit der Kantonsverwaltungen geschlossen sind.

Weitere Artikel

  • (Symbolbild: fotolia)