«Kunst» auf der Freiheit muss weg

Die Standeskommission hat an ihrer Sitzung von heute Dienstag Kenntnis davon erhalten, dass auf der Freiheit, einem Gipfel im Alpstein, in der vergangenen Woche ein Objekt in der Form eines Halbmonds montiert worden ist, das in der Nacht während rund 90 Minuten hell leuchtet.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Die Standeskommission stellte fest, dass für das Aufstellen des Objekts keine Bewilligungen eingeholt worden sind. Die Standeskommission hat inzwischen den Urheber des Objekts ausfindig gemacht und mit ihm das Gespräch gesucht. Er hat zugesichert, die Installation innerhalb einer Woche zu entfernen.

Weitere Artikel