Kulturobjekt «Roter Hecht» in Wolfhalden

Das Kulturobjekt Bäckerei/Café «Hecht» im Ortszentrum von Wolfhalden präsentiert sich in neuem Glanz. Im Rahmen einer umfassenden Restaurierung ist das eintönige Grau einem frechen Rot gewichen, das Farbe ins Dorf bringt.

  • Kein Bild vorhanden.

    Kein Bild vorhanden.

Im Buch der Kunstdenkmäler des Kantons Appenzell Ausserrhoden ist der «Hecht» verdientermassen prominent vertreten, gehört das Gebäude doch zu den schönsten Häusern in der Gemeinde. «Das Haus stammt wohl aus dem 17. Jahrhundert», schreibt Buchautor und Kunsthistoriker Eugen Steinmann. Besonders erwähnt werden das gestemmte Fronttäfer, das klassizistische Wirtshausschild, das zweiachsige Büffet aus Kirschbaumholz und die Lavabonische mit Zinngiesse.

Weitere Artikel